Gibt es einen Autokredit ohne Einkommensnachweis?

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Finanzierungsangebote für Kraftfahrzeuge weisen oftmals günstigere Konditionen auf als normale Ratenkredite. Dies ist vor allem auf die Kreditsicherung durch den Eigentumsvorbehalt zurückzuführen, denn die Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief) wird vom finanzierenden Unternehmen verwahrt, bis der Kredit vollständig abbezahlt wurde. Dennoch kann es für Selbständige und Freiberufler schwierig sein, einen solchen Kredit zu erhalten, denn diese benötigen einen Autokredit ohne Einkommensnachweis. Trotz des Eigentumsvorbehaltes fordern die meisten Banken und Kreditinstitute ein sicheres Einkommen, um den Kredit zu vergeben.

Was tun, wenn der Einkommensnachweis fehlt?

Im Gegensatz zu Arbeitnehmern, die Monat für Monat eine Lohn- und Gehaltsabrechnung erhalten, bieten sich Selbständigen und Freiberuflern nur wenige Möglichkeiten, die bisherigen und zukünftigen Einkünfte nachzuweisen. Als Selbständiger ist man praktisch sein eigener Chef, was zwar durchaus seine Vorteile mit sich bringt, aber Banken stutzig werden lässt. Denn diese haben auch die gesamtwirtschaftliche Situation im Auge und gehen davon aus, dass Selbständige wie Freiberufler zu den ersten gehören, die in wirtschaftlich instabilen Zeiten Einkommenseinbußen hinnehmen müssen, da in der Regel weniger Reserven vorhanden sind als bei Unternehmen.

Folglich sinkt die Bonität und damit die Aussicht auf einen Autokredit ohne Einkommensnachweis, was in diesem Fall aber noch nicht einmal bedeuten muss, dass der Antragsteller ein zu geringes Einkommen hat. Das genaue Gegenteil könnte ebenso der Fall sein. Um dies nachzuweisen, wird von Banken oft eine betriebswirtschaftliche Auswertung, kurz BWA, verlangt, um sich von der Einkommenssituation des Antragstellers ein genaueres Bild machen zu können. Auch mittels Einkommenssteuerbescheide lässt sich diese dokumentieren, was aber insgesamt nur die Hälfte dessen ausmacht, was der Bank wichtig ist. Denn all diese Daten sind vergangenheitsbezogen und lassen nur vermuten, welche Einkünfte noch kommen werden. Gerade diese Einkünfte sollen aber zur Sicherung des Kredites verwendet werden.

Um die Chancen bei der Bank für einen Autokredit ohne Einkommensnachweis zu verbessern, ist es außerdem wichtig, dass kein negativer Schufaeintrag beim Kreditnehmer vorhanden ist. Denn muss bereits ein Kapitaldienst geleistet werden, ist die Ablehnung so gut wie vorprogrammiert. Gleich ob Schufaeintrag oder nicht, hilfreich ist es stets, einen Dritten in den Vertrag mit einzubeziehen. Diese Person kann in Form eines Bürgen oder Mitantragstellers zusätzliche Sicherheiten bereitstellen, sofern diese vorhanden sind. Denn beide benötigen dass, was der Bank bislang für eine Zusage fehlte: das regelmäßige Einkommen.

Ist das Einkommen und damit die nötige Besicherung vorhanden, steht dem Autokredit ohne Einkommensnachweis kaum mehr etwas im Wege. Der Mitantragsteller ist während der gesamten Laufzeit mit dafür verantwortlich, dass Zins- und Tilgungszahlungen pünktlich und in vereinbarter Höhe gezahlt werden. Er haftet demnach von Anfang an selbstschuldnerisch. Anders sieht die Situation beim Bürgen aus. Dieser wird erst dann in die Pflicht genommen, wenn der Antragsteller dem Kapitaldienst nicht mehr nachkommen kann.

Mit einer Anzahlung zum Autokredit ohne einen Einkommensnachweis

Viele Autobanken bieten Selbständigen und Freiberuflern einen anderen Ausweg an. Wird eine Anzahlung in ausreichender Höhe vorab geleistet, nimmt man es im Allgemeinen auch mit dem regelmäßigen Einkommen nicht mehr ganz so genau. Die Höhe dieser Anzahlung liegt in der Regel zwischen 30 % und 40 % des Kaufpreises und wird idealerweise mit dem Verkaufserlös aus dem Altwagen finanziert. Das bringt außerdem den Vorteil mit sich, dass die Konditionen insgesamt günstiger werden, da die Autobank bei diesem Verfahren kaum ein Risiko trägt, denn der Eigentumsvorbehalt gilt nach wie vor.

Darüber hinaus gibt es, wenn auch selten, am Markt Angebote, bei denen es nur eine untergeordnete Rolle spielt, ob das Einkommen aus selbständiger oder nichtselbständiger Arbeit erzeugt wird. Für einen Autokredit ohne Einkommensnachweis erscheint dies natürlich als ein ganz besonders günstiger Fall ohne nennenswerte Komplikationen. Dennoch sollten die Konditionen stets mit ähnlichen Angeboten verglichen werden.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)