Ratenkredit rechnen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Wenn Geld benötigt und einen Kredit aufnehmen muss, entscheiden sich viele für einen Ratenkredit. Unterscheide bei Ratenkrediten gibt es nur hinsichtlich der Konditionen, denn diese können sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Man sollte in jedem Fall die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen und seinen Ratenkredit rechen, so dass man keinen bösen Überraschungen erleben kann.

Was braucht man um einen Ratenkredit rechnen zu können?

Eigentlich braucht man, wenn man den Ratenkredit rechnen will, nur die wichtigen Eckdaten.
Es handelt sich herbei um drei wesentliche Merkmale bzw. Kenndaten, die man dazu wissen muss. Es geht also darum, wie man die zu zahlende Rate für das Darlehen oder vorab die gesamte Höhe der Zinsen berechnen kann. Man benötigt also Angaben zur Kreditsumme, dem Zinssatz und der Laufzeit. Sollten diese Zahlen vorhanden sein, kann man ganz einfach auch die zu zahlenden Zinsen und schließlich den Ratenkredit rechnen kann.

Wie geht man beim Ratenkredit rechnen vor?

Hierfür wird zuerst der Darlehensbetrag mit dem nominalen Zinssatz multipliziert, welchen man für die Inanspruchnahme des Darlehens zu bezahlen hat. Sollte der Darlehensbetrag dann bei etwa sieben Prozent liegen, so kann man diese Prozentzahl mit einer Darlehens-Summe von 10.000 Euro multiplizieren. Dadurch wird man dann im Endeffekt auf Zinsen von 700 Euro kommen, die man jährlich für den Kredit zu zahlen hat. Handelt es sich bei dem Ratenkredit um eine Laufzeit von drei Jahren, so multipliziert man letztendlich die 700 Euro mit drei Jahren und wird dann die Gesamtzinssumme erfahren, in diesem Fall sind das 2.100 Euro. Und nun kann man die Darlehenssumme von 10.000 Euro zu den Zinsen von 2.100 Euro addieren, um so die Darlehensgesamtschuld zu ermitteln. Und dann kann man diese durch die Menge an monatlicher Raten hier 36 dividieren, um so auf eine Kreditrate von 336,11 Euro zu kommen, die man im Monat tilgen muss.
Somit sind die drei Kennzahlten: Darlehenssumme, die Zinshöfe und die Kreditdauer essentiell. Sie sind entscheidend für den gesamten Ratenkredit. Diese Kennzahlen muss der Kreditnehmer wissen, um seinen Ratenkredit rechnen zu können.

Welche weiteren Kenntdaten sind ebenfalls nötig, um einen Ratenkredit rechnen zu können?

Um einen Ratenkredit rechnen zu können, muss man noch wissen, welche weiteren Eckwerte für eine Rückzahlung des Kredits entscheidend sind. Hierzu gehören u.a. die Einteilung der verschiedenen Zahlungen für die Raten – sind die im Monate zu zahlen, stets in gleicher Höhe oder abweichend festgelegt. Bei diesem Punkt wird eine genau Entschlüsselung aber etwas komplizierter. In der Regel ist es schwierig diese Rechnung selbst zu machen, daher kann man auch zu einem Fachmann gehen oder unmittelbar Anbieter des Kredits um eine Berechnung bitten. So kann man sicherstellen, dass die Rechnung Detail korrekt ist und man keine Fehler gemacht hat und gar um ein paar Euro falsch gerechnet hat. Denn gerade bei Geldgeschäften muss man sicher gehen und sich nicht auf möglichweise falsch berechnete Ergebnisse verlassen.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.